PRP

Was ist PRP?

Die Therapie mit plättchenreichem Plasma (PRP) wird auch als Autologous Conditioned Plasma bezeichnet. PRP nutzt die natürlichen heilenden Eigenschaften des Blutes, um beschädigten Knorpel, Sehnen, Bänder, Muskeln und Knochen zu reparieren. Es kann Schmerzen reduzieren, die Gelenkfunktion verbessern und Ihnen helfen, schnell zu normalen Aktivitäten zurückzukehren.

Bei der Gabe von PRP / Blutplasmatherapie werden die Plättchen aus Eigenblut gewonnen und nach Injektion in die betroffene Region degranuliert und setzen verschiedene Wachstumsfaktoren frei. Diese gefäss- und endothelbildenden und insulin-ähnlichen körpereigenen Wachstumsfaktoren haben enorme Regenerationskräfte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen