Stammzellentherapie Autoimmunerkrankung - Rheuma

 

Stammzellentherapie bei
Autoimmunerkrankung – Rheuma

Das Immunsystem schützt uns normalerweise vor Infektionen und Krankheiten. Wenn es überaktiv wird, kann das Immunsystem fälschlicherweise gesunde Zellen angreifen, was zu Autoimmunerkrankungen führt, die viele Körperteile betreffen. Die ersten Anzeichen einer Autoimmunerkrankung sind häufig: Müdigkeit, Muskelschmerzen, leichtes Fieber und Entzündungen, die Schmerzen, Schwellungen, Hitze und Rötungen verursachen können.

Die Behandlung hängt von der Krankheit ab, aber in den meisten Fällen hilft die Verringerung der Entzündung bei Autoimmunerkrankungen erheblich.

Diese Behandlung wird auf Okyanos von einem spezialisierten Kollegen durchgeführt.
Eine Beratung zur Behandlung selber ist durch Prof. Schöttle hier in München jederzeit möglich.

https://okyanos.com/treating-conditions/autoimmune-diseases/

Weitere anwendungsbereiche

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen